Chloé Moglio "Rhizikon" © Gerard Pascal

Zeitgenössische Dramatik

Das Bureau du Théâtre et de la Danse fördert die Verbreitung zeitgenössischer frankophoner Dramatik in Deutschland. Wir setzen uns dafür ein, dass französischsprachige Theaterstücke übersetzt, verlegt und anschließend in Deutschland inszeniert werden. Und das mit Erfolg. Die Zahlen sprechen für sich: Deutschland ist der zweitgrößte Lizenzabnehmer unter den nicht-französischsprachigen Ländern (Platz 3 aller Länder). Seit 1999 wurden 628 Stücke in Deutschland gelesen oder inszeniert.

Transfert theatral (TT) Theater-Transfer

Die Übersetzung ist ein wesentlicher Faktor in der internationalen Verbreitung von Theater. Das Programm Transfert Théâtral (TT) Theater-Transfer fördert und motiviert Übersetzer, in diesem Bereich zu arbeiten, und bietet so dem anderen Land Zugang zu den Werken. Theater-Transfer vergibt jährlich Stipendien für die Übersetzung zeitgenössischer Theaterstücken aus Deutschland und Frankreich. Ziel ist es, daran anknüpfende Inszenierungsprojekte aus dem jeweiligen Nachbarland zu ermöglichen und somit den „Theater-Transfer" zwischen Deutschland und Frankreich zu fördern.

Am 18. Juli 2015 kam die Jury in Avignon zusammen und vergab folgende Stipendien für 2015:
Übersetzungen aus dem Französischen ins Deutsche:
- Jakob Schumann für Pierre est un Panda von Christophe Pellet
Übersetzungen aus dem Deutschen ins Französische:
- Pascal Paul-Harang für Die lächerliche Finsternis von Wolfram Lotz
Die Jury bestand aus Nicole Colin, Barbara Engelhardt, Jan Linders und Leyla-Claire Rabih.

Pressemitteilung

TT ist ein Projekt des Bureau du Théâtre et de la Danse, des Goethe-Institut Paris, der Association Beaumarchais-SACD, der DVA-Stiftung und der Maison Antoine Vitez.

Scène. Neue französische Theaterstücke

Die 1999 initiierte Buchreihe SCÈNE. Neue französische Theaterstücke erscheint seit 2006 beim Verlag Theater der Zeit und veröffentlicht jährlich fünf ins Deutsche übersetzte Theaterstücke französischsprachiger Autoren. Jede Neuausgabe wird in Anwesenheit der Autoren und Übersetzer im Rahmen einer szenischen Lesung öffentlich vorgestellt. SCÈNE genießt beim deutschsprachigen Fachpublikum große Anerkennung. Entdecken Sie die Autoren, die in SCÈNE veröffentlicht wurden.

Dramatik/que

Die Hörspielreihe Dramatik/que wird gemeinsam vom Bureau du Théâtre et de la Danse und dem Saarländischen Rundfunk herausgegeben. Seit 2004 werden jährlich zwei Stücke französischer Autoren ins Deutsche übersetzt, als Hörspiel produziert und anschließend als Audio-CD an Intendanten, Regisseure und Dramaturgen verschickt. Dramatik/que erreicht viele Hörer und erfreut sich großer Beliebtheit. Wenn Sie die CD kostenlos erhalten möchten, sprechen Sie uns einfach an! Die Liste aller Hörspiele von Dramatik/que finden Sie hier.

 

Entdecken Sie auch