Förderprogramme

Bücher waren schon immer herausragende Mittler von Werken und Wissen, sowohl in Deutschland als auch in Frankreich. Das Förderprogramm zum Erwerb von Lizenzen des Institut français und die Übersetzungszuschüsse des Bureau du Livre stehen voll und ganz im Zeichen dieser Kulturvermittlung und des kulturellen Austauschs zwischen den beiden Ländern.

Übersetzungszuschüsse – Programme Rilke

Das Programm fördert deutsche Verlage, die sich kontinuierlich für die Übersetzung und Veröffentlichung französischer Werke der Belletristik, Philosophie, Sozial- und Geisteswissenschaften engagieren. Jede Unterstützung kann, einmal pro Werk, bis zu 50% der Übersetzungskosten abdecken. Eine wiederholte Unterstützung ist nicht vorgesehen, es sei denn, es handelt sich um die Veröffentlichung oder Übersetzung eines Gesamtwerks.

Zuschüsse zum Lizenzerwerb – Programme Institut français Paris

Das Programm richtet sich an deutsche Verlage, die Werke französischer Autoren übersetzen und veröffentlichen lassen wollen und die sich in Lizenzverhandlung mit französischen Verlagshäusern befinden. Im Rahmen des Programms werden die Kosten für den Erwerb von Nutzungslizenzen übernommen, um den deutschen Lesern französische Werke jedweden Genres zugänglich zu machen.

Entdecken Sie auch